Laparoskopie

Laparoskopie ist eine minimalinvasive Methode, die wir im GynCentrum bei den meisten Operationen verwenden. Im Gegensatz zu einem größeren chirurgischen Schnitt bei einer klassischen offenen Operation führen wir die chirurgischen Instrumente in die Bauchhöhle aus mehreren kleinen Einstichen durch die Bauchwand ein.

Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt. Im Bereich des Nabels wird nach der Auffüllung der Bauchhöhle mit CO2 laparoskopische Optik in die Bauchhöhle eingeführt, die intraabdominale Befunde auf hochauflösenden Monitoren anzeigen und auswerten kann. Anschließend werden gemäß dem geplanten Eingriff weitere zwei bis drei Einstiche für operative und unterstützende Instrumente eingeführt. Diese Instrumente haben in der Regel einen Durchmesser von 5 mm und ermöglichen das Ergreifen und Behandlung von Geweben, einschließlich der Verwendung von Naht- oder Koagulationsstechniken zur Behandlung von Blutungen. Mit den Instrumenten können Verwachsungen oder Teile sowie ganze betroffenen Organe wie Eierstöcke, Eileiter, Muskelknoten am Uterus oder der gesamte Uterus gemäß der geplanten Leistung entfernt werden.

Laparoskopische chirurgische Eingriffe sind dank dem geringeren Kontakt der Instrumente mit intraabdominalen Organen und der Abwesenheit eines großen Schnitts schonend. Diese Faktoren tragen zu einer schnelleren Rekonvaleszenz und Rückkehr zu den üblichen Aktivitäten. In einigen Fällen ermöglicht erst eine Laparoskopie detaillierte Bewertung des Befunds und der Durchführbarkeit der ganzen Operation mit dieser Methode. Bei einer ungünstigen Situation entsprechend dem Ausmaß des Befunds oder den anatomischen Einschränkungen ist es in einigen Fällen notwendig, den Eingriff aus dem offenen Schnitt zu beenden. Alle diese Eventualitäten werden mit der Patientin im Rahmen der Untersuchung in der präoperativen Indikationsberatung ausführlich besprochen und die möglichen Varianten  werden auch in den entsprechenden Einwilligungserklärungen beschrieben, mit denen die Patientinnen vor der Operation vertraut gemacht werden.

 

Popular procedures

Augenlidkorrekturen

Eine Operation der Augenlider löst vor allem das Problem von Frauen mittleren Alters und älteren Frauen.

 

more >

Abdominoplastik

Nach größerem Gewichtsverlust oder auch nach der Geburt besteht im Bauchbereich  Hautüberschuss, der nicht mehr nur mit Hilfe von Sport entfernt werden kann.

more >

Brustvergrößerung

Weibliche Brüste sind ein bedeutendes sekundäres Geschlechtsmerkmal im Sinne eines Sexsymbols und ziehen auf den ersten Blick die Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts an sich.

 

more >

Liposuktion

Nicht immer, wenn unsere Figur wegen Anhäufung von Fett an unerwünschten Stellen ungleichförmig ist, ist es notwendig, die Situation mit einer umfassenden Operation zu lösen.

 

more >